yes Linux Befehle

Welche sind die Linux yes Befehle?

Explanation

yes BEFEHL:
Der yes Befehl druckt wiederholt den vorgegebenen String aus, getrennt durch einen Leerraum und gefolgt durch eine neue Zeile, bis es beendet wird. Wenn kein String vorgegeben wird, druckt er nur 'y' wiederholt aus, bis es beendet wird. Er wird normalerweise in Scripten verwendet, seine Ausgabe wird zu einem Befehl oder Programm geleitet, dass Ihnen eine Abfrage stellt, dies oder jenes zu tun (möchten Sie diese Datei löschen, drücken Sie 'y' oder 'n')
SYNTAX:
Die Syntax ist
yes [String..]
yes [Optionen..]

OPTIONEN:
--help druckt die Hilfsmeldung und Abbruch
--version druckt die Version und Abbruch

BEISPIEL:
  1. druckt wiederholt den vorgegebenen String aus:
    yes "hscripts"

    Der obige Befehl wird hscripts wiederholt ausdrucken, bis er beendet wird (CTRL+C).

  2. Um eine Datei zu löschen, ohne eine Taste zu drücken bei der Abfrage:
    yes | rm -i *.txt

    Im obigen Beispiel wird der yes Befehl mit dem rm Befehl geführt. Normalerweise fragt rm -i bei Ihnen an, ob Sie die Datei entfernen wollen, Sie müssen entweder y(yes) oder n(no) drücken. Wenn es mit yes durch Standardwert geführt wird, wird das yes y ausdrucken und alle txt Dateien werden automatisch entfernt, so dass Sie nicht y für jede txt Datei eingeben müssen.

    yes n | rm -i *.txt
    Das obige Beispiel gibt nicht vor, eine Datei zu entfernen, wenn rm -i dazu abfragt, die Datei zu entfernen.

LINUX / UNIX cmd