mv Linux Befehle

Welche sind die Linux mv Befehle?

Explanation

mv BEFEHL:
Der mv Befehl ist die Kurzform von move. Er wird benutzt, um eine Datei von einem Verzeichnis zu einem anderen zu bewegen. Der mv Befehl ist anders als der cp Befehl, weil er die Datei vollständig von der Quelle entfernt und zum angegebenen Verzeichnis bewegt, wohingegen der cp Befehl nur den Inhalt von einer Datei zur Anderen kopiert.
SYNTAX:
Die Syntax ist
mv [-f] [-i] alterName neuerName
OPTIONEN:
-f Dies wird nicht vor dem Überschreiben abgefragt (entsprechend --Antwort=ja). mv-f wird die Datei/en bewegen ohne Abfrage, wenn es über ein existierendes Ziel schreibt.
-i fragt ab vor dem Überschreiben einer anderen Datei.

BEISPIEL:
  1. Zum Umbenennen/Bewegen einer Datei:
    mvfile1.txtfile2.txt

    Dieser Befehl benennt file1.txt in file2.txt um

  2. Um ein Verzeichnis zu bewegen
    mvhscripts tmp

    In der obigen Zeile bewegt der mv Befehl alle Dateien, Verzeichnisse und Unterverzeichnissedes hscripts Ordners/Verzeichnisses zum tmp Verzeichnis, wenn das tmp Verzeichnis bereits besteht. Gibt es kein tmp Verzeichnis, benennt es das hscripts Verzeichnis in tmp Verzeichnis um.

  3. um mehrere/weitere Dateien in ein anderes Verzeichnis zu bewegen
    mvfile1.txttmp/file2.txtnewdir

    Dieser Befehl bewegt die Dateien file1.txt vom aktuellen Verzeichnis und file2.txt vom tmp Ordner/Verzeichnis zu newdir.

LINUX / UNIX cmd