dd Linux Befehle

Welche sind die Linux dd Befehle?

Explanation

dd BEFEHL:
Der dd Befehl wird genutzt, um die Speicherdaten anzuzeigen. Die Daten in einer Datei oder einem Gerät oder einer Partition können zu einer anderen Datei oder einem Gerät oder einer Partition ausgegeben werden. Dieser Befehl wird auch benutzt, um bootfähige Geräte zu erstellen.
SYNTAX:
Die Syntax ist
dd [Optionen]
OPTIONEN:
-if Spezifiziert das Eingabegerät oder die Partition (oder) die Datei, von welcher die Daten ausgegeben werden sollen
-of Spezifiziert das Ausgabegerät oder die Partition (oder) die Datei, an welche die Daten ausgegeben werden sollen
-ibs Spezifiziert, wie viele Bytes von einer Inputdatei gleichzeitig zu lesen sind während des Dumping-Prozesses
-obs Spezifiziert, wie viele Bytes an die Ausgabedatei gleichzeitig zu schreiben sind während des Dumping-Prozesses
-bs Spezifiziert, wie viele Bytes gleichzeitig zu lesen und zu schreiben sind während des Dumping-Prozesses
-count=[bytes] gibt an, wie viele Bytes auszugeben sind von 'if' an 'of'

BEISPIEL:
  1. um eine bootfähige Floppy zu erstellen:
    dd if=diskboot.img of=/dev/fd0

    Dieser Befehl erstellt die bootfähige Floppy.

    In obigem Befehl:
    diskboot.img-ist das bootfähige Abbild
    /dev/fd0-ist eine Floppydisk

  2. um die Daten von einer Harddisk zu einer anderen Harddisk zu importieren:
    dd if=/dev/sda of=/dev/sdb

    In obigem Befehl:
    /dev/sda-ist die Harddisk, von welcher die Daten gedumpt werden
    /dev/sdb-ist die Harddisk, zu welcher die Daten gedumpt werden

  3. um die Daten von einer Partition zu einer anderen Partition zu importieren:
    dd if=/dev/sda1 of=/dev/sda2

    /dev/sda1-ist die Partition, von welcher die Daten gedumpt werden
    /dev/sda2-ist die Partition, zu welcher die Daten in /dev/sda1 gedumpt werden

  4. um die Anzahl der gleichzeitig während des Dumpens gelesenen und geschriebenen Bytes zu spezifizieren:
    dd if=/dev/sda1 of=/dev/sda2 bs=2100

    Der obige Befehl wird Daten von /dev/sda1 nach /dev/sda2 dumpen, indem er gleichzeitig 2100 Bytes liest und schreibt.

LINUX / UNIX cmd