Datum Linux Befehle

Welche sind die Linux Datum Befehle?

Explanation

Datum BEFEHL:
Der date Befehl druckt das Datum und die Zeit aus.
SYNTAX:
Die Syntax ist
date[Optionen][+format][date]
OPTIONEN:
-a langsam die Zeit mit sss.fff Sekunden anpassen (fff repräsentiert Bruchteile einer Sekunde). Diese Anpassung kann positiv oder negativ sein. Nur der Systemadministrator/ Überbenutzer kann die Zeit anpassen.
-sdate-string Setzt die Zeit und das Datum auf den im Datums-String angegebenen Wert fest. Der Datums-String kann den Monatsnamen, die Zeitzonen, 'am', 'pm' etc. beinhalten.
-u Die Zeitangabe in Mittlerer Greenwich-Zeit (GMT-Universalzeit) anzeigen (oder auf diese setzen).

Format:
%a Abgekürzter Wochentag (Di).
%A Voller Wochentag (Dienstag).
%b Abgekürter Monatsname (Jan).
%B Voller Monatsname (Januar).
%c landesspezifisches Datums- und Zeitformat..
%D Datum im Format %m/%d/%y.
%j Julianischer Jahrestag (001-366).
%n eine neue Zeile einfügen.
%p String/Zeichenkette, um a.m. oder p.m. anzugeben
%T Zeit im Format %H:%M:%S.
%t Tabulator Leerstelle.
%V Wochenzahl im Jahr (01-52); die Woche startet mit dem Montag.

BEISPIEL:
  1. Der date Befehl
    date

    Der obige Befehl wird Wed Jul 23 10:52:34 IST 2008 ausdrucken

  2. Um die Tabulator Leerstelle zu nutzen:
    date +"Date is %D %t Time is %T"

    Der obige Befehl wird den Leerraum entfernen und drucken als
    Date is 07/23/08 Time is 10:52:34

  3. Um die Wochennummer des Jahres zu wissen,
    date -V

    Der obige Befehl wird 30 ausdrucken

  4. Um das Datum zu setzen,
    date -s "10/08/2008 11:37:23"

    Der obige Befehl wird Wed Oct 08 11:37:23 IST 2008 ausdrucken.

LINUX / UNIX cmd